Kyffhäuser Thüringen

Der schönste Blick auf den Kyffhäuser – der Gietenkopf

Zum Kyffhäuser habe ich ein ganz besonderes Verhältnis. Meine Großeltern haben über mehrere Jahre dort oben gewohnt und kennen sich somit auch gut in den Wäldern rund um das Monument aus. Als ich vor drei Jahren meinen Opa fragte: “Sag mal kannst du uns eine Strecke empfehlen?” schlug er uns die Tour vom Ententeich zum Gietenkopf vor. Von dort aus hat man den tollsten Blick zum Kyffhäuser. Und er hatte recht! Wir nehmen euch mit auf eine kurze Wanderung durch das Mittelgebirge. 

Der Gietenkopf im Kyffhäusergebirge

Wanderung zum Gietenkopf auf Komoot.

Die Rundwanderung zum Gietenkopf.

Wir haben unsere Tour auf dem kleinen Wanderparkplatz am Ententeich gestartet. Abends gegen 17 Uhr ist hier nicht mehr allzu viel los. Vorbei am Schutzhaus und am Ententeich nutzen wir einen schmalen Zubringerweg zu einem Forstweg. Wir bogen links ab und folgten diesem Weg für gut 500 Meter. Tipp: Ihr seid richtig wenn ihr rechter Hand den hölzernen Bilderrahmen seht. 

Nach 500 Metern geht es weiter auf den Weg “Kaltes Tal”, der auch Teil des Kyffhäuserweges ist. Der Weg ist nicht wirklich reizvoll, nach gut 1 1/2 Kilometern biegt ihr jedoch in einen schönen Wald ab. Für alle die schnell zum Gietenkopf wollen – die erste Möglichkeit links führt euch fast direkt dahin. Wir sind noch ein wenig durch den Wald gelaufen (wir haben uns links gehalten) und sind dann nach im spitzen Winkel zurückgegangen. 

Nach etwa 600 Metern sind wir dann rechts abgebogen – dieser Weg führte uns direkt zum Gietenkopf und zu einer traumhaften Aussicht. Um wieder zurück zu kommen folgt ihr dem Weg und kommt dann auf einen Forstweg. Jetzt wird es einfach – denn dieser Forststraße folgt ihr bis zum Ende und seid wieder am Ententeich. Ganz wichtig: Ab und an solltet ihr rechts schauen – denn es gibt auf der Strecke noch viele tolle Ausblicke!


Infos zur Gietenkopf-Wanderung im Kyffhäuserwald

2 Stunden
Dauer
7 km
Länge der Strecke
100 m
Anstieg

Schweregrad

Die Tour rund um den Gietenkopf ist leicht zu laufen. Es gibt keine nennenswerten Hindernisse

Art des Weges

Überwiegend Wald- und Forstwege gibt es im Kyffhäuser.

Wanderwegenetz

Kyffhäuserweg

Besonderheiten

Es ist möglich die Tour abzukürzen. Dazu folgt ihr gut 2 Kilometer nach dem Start nicht dem Kalten Tal (gerade aus) sondern biegt links ab. Dies spart euch knapp 2 Kilometer.

Beste Zeit für Wanderung

Wir sind gut 3 Stunden vor dem Sonnenuntergang gestartet. Eine wirklich magische Zeit und wir waren fast alleine im Wald.

Bewertung

Eine tolle Waldstrecke mit schönem Ausblick. Abzug gibts für fehlende Toiletten.

4.5/5

Toiletten

Auf der Strecke gibt es keine sanitären Anlagen. Die nächste Toilette befindet sich am Kyffhäuserdenkmal.

Barrierefreiheit

Der Waldweg ist nur eingeschränkt barrierefrei.

Gastronomie/Picknick

Es gibt am Gietenkopf eine Bank, ansonsten ist auf der Tour keine Rastmöglichkeit vorhanden. Die nächste Gastronomie befindet sich auf dem Kyffhäuser.

Kleidungsempfehlung

Ich empfehle hier im Wald unbedingt langärmlige Kleidung und halte auch Wanderschuhe für sinnvoll. 

Sehenswürdigkeiten unterwegs und in der Nähe

Der Ententeich vom Kyffhäuser

Die Strecke zum Gietenkopf ist wenig spektakulär und doch gerade deswegen besonders. Hier ist Waldbaden noch möglich, den Ententeich gibt es schon seit ich ein kleines Kind bin und gefühlt ist hier alles beim “alten”. 

Auch die alte Schutzhütte, von der mein Opa erzählte, gibt es noch. Ein Highlight ist auf jeden Fall der Blick auf den Kyffhäuser und ein Holzrahmen mitten im Wald.

Ein Waldbilderrahmen aus Holz

Rund um den Gietenkopf gibt es eine Vielzahl von Sehenswürdigkeiten. 

  • Die wichtigste Attraktion ist natürlich der Kyffhäuser. Hier könnt ihr euch das Denkmal und auch die Burg Kyffhausen anschauen.
  • Nur knapp einen Kilometer Luftlinie im Tal befindet sich die Kaiserpfalz Tilleda.
  • Unbedingt besuchen solltet ihr auch meine alte Heimatstadt Bad Frankenhausen und die Barbarossahöhle. Dazu gibts demnächst eine weitere Tour.

Anreise

Öffentliche Verkehrsmittel

Von April bis Oktober fährt der Rufbus VGS-494 zur Haltestelle Rathsfeld oder Kulpenberg. Von dort aus sind es rund 500 Meter bis zum Startpunkt Ententeich.

Parkmöglichkeiten

Am Ententeich gibt es eine kleine Anzahl kostenloser Wanderparkplätze (circa 7-8). Alternativ am Kulpenberg (Fernsehturm) schauen.

Wanderführer, Karten und Links

Standort des Wanderweges

Über den Autor

Janett

Ich bin gerne unterwegs - auch zu Fuß. Ich liebe kurze Wanderungen und Spaziergänge bis 15 Kilometer und berichte euch hier über beliebte und geheime Wanderstrecken. Nebenbei gibts allerhand Infos rund ums Wandern!

Schreib einen Kommentar

Schreib hier deinen Kommentar

Danke!

Unsere Autoren wurden benachrichtigt