Schwarzwald

Rundwanderung in Haslach mit Urenkopfturm und heiliger Quelle

Wie viel wandern kann man an 5 Tagen im Schwarzwald? Nach einer 20 Kilometer-Tour mit gefühlt 700 Höhenmetern am Tag 1 ließ ich es nicht nur aufgrund des Wetters etwas ruhiger angehen. Eine Tour habe ich mir dennoch nicht nehmen lassen. In unserem Ferienort Haslach im Kinzigtal sind wir hinauf zum Urenkopfturm gewandert und haben unterwegs eine heilige Quelle entdeckt. Wir haben für knapp 10 Kilometer etwas mehr als 4 Stunden gebraucht – haben uns an den Aussichten und Zwischenzielen aber auch etwas länger aufgehalten. Die Tour ist definitiv eines meiner Highlights in 2021 – auch wenn sie für mich vor allem beim Aufstieg wirklich anstrengend war.

Urenkopfturm
Teufelskanzel

Die Schwarzwald-Wanderung zum Urenkopfturm

Die Wanderkarte:

Tour zum Urenkopfturm kurz beschrieben:

Wir starteten am Bahnhof von Haslach und durchquerten einmal die Stadt über Gerbergstrasse, Engelstrasse und Sägerstrasse. In der Rotkreuzstrasse beginnt der Aufstieg, der an der Rotkreuzhütte endet. Wir sind dann links abgebogen und sind anschließend dem Waldweg bis zur Teufelskanzel gefolgt. Sofern möglich sind wir auch auf Waldwegen gelaufen die parallel zum Forstweg führten.

Unser erstes Ziel war die Teufelskanzel mit tollen Blick auf Fischerbach. Von dort aus führte uns der Weg auf dem Teufelsweg etwa 1 1/2 Kilometer den Berg hinauf. Dann führt uns ein Weg rechts hinauf, bei der nächsten Möglichkeit ging es links weiter und dann immer dem Waldpfad folgend bis zum Urenkopfturm. Dieses Stück fand ich recht anstrengend. Am Urenkopfturm wählten wir den Hansjakobweg zur Sandhasenhütte. Von dort gibt es einen tollen Blick auf Haslach. Bei Kilometer 6,5 erreichten wir den heiligen Brunnen und die heilige Quelle (auf dem Hansjakobweg). Von der Quelle aus könnt ihr dem Kreuzweg folgen, der euch zurück zur Rotkreuzhütte und anschließend weiter nach Haslach führt.


Infos zur Wanderung zum Urenkopfturm

3.5 Stunden
Dauer
9.8 km
Länge der Strecke
330 m
Anstieg

Schweregrad

Die Strecke überwindet einige Höhenmeter. Ich würde sie als Mittelschwer bezeichnen. Ein wenig Kondition solltet ihr haben.

Art des Weges

Auf dem Hinweg gab es viele Forstwege, auch schmale Waldwege waren dabei. Auf dem Rückweg ging es ausschließlich über schmale Waldwege. Aufpassen, nach Regen wird es ab und an rutschig!

Wanderwegenetz

Auf der Strecke lauft ihr ein Stück Westweg und ebenso einen Teil der ersten Etappe Hansjakobweg.

Besonderheiten

Auf Schildern wird kurz über die Geschichte der Ziele berichtet. Nehmt euch die Zeit um hier zu lesen. Auch die Fakten rund um den Urenkopfturm sind spannend. Hier könnt ihr auch raufsteigen.

Beste Zeit für Wanderung

Der Wanderweg kann ständig besucht werden, es verläuft sich im Wald.

Bewertung

Die Strecke hat zwar einige Höhenmeter, bietet dafür aber unglaublich schöne Ausflugsziele entlang der Strecke.

4.5/5

Toiletten

Toiletten befinden sich im Stadtzentrum von Haslach. Auf der Wanderstrecke gibt es keine sanitären Anlagen.

Barrierefreiheit

Die Strecke ist, sofern man sie auf den Forstwegen bewältigt, eingeschränkt mit Kinderwagen machbar. Auf unserer Tour war keine Barrierefreiheit gegeben.

Gastronomie/Picknick

Es gibt unterwegs viele Schutzhäuser und auch Bänke sowie Tische, ein Rasthaus ist nicht vorhanden. Auf dem Weg nach oben kommt man jedoch an Supermärkten vorbei und im Stadtzentrum von Haslach gibt es viel Gastronomie

Kleidungsempfehlung

Bitte auf der Strecke unbedingt festes Schuhwerk nutzen. Ich empfehle auch Stöcke, denn es ist auf einigen Abschnitten etwas steiler. Wenn es geregnet hat, sind auch Jacke und lange Hose sinnvoll

Sehenswürdigkeiten unterwegs und in der Nähe

Haslach im Kinzigtal

Das Ziel und Highlight der Strecke ist der Urenkopfturm auf 550 Metern. Dieser kann von mutigen Menschen bestiegen werden. Die Teufelskanzel ist ein Steinmassiv, welches ohne große Kletterkenntnisse bestiegen werden kann. Sehr schön fand ich das Wasserspiel unterhalb der heiligen Quelle. Auch der Kreuzweg hinunter ins Tal ist spannend. Unterwegs gibts einige schöne Ausblicke, die ihr nicht verpassen könnt. In Haslach selbst findet ihr viel Fachwerk und ein altes Kloster.

Heilige Quelle

Auch in und um Haslach gibt es einiges zu entdecken. Die folgenden Ziele kann ich euch empfehlen:

  • Schwarzwälder Freilichtmuseum Vogtsbauernhof (Gutach)
  • Sommerrodelbahn (Gutach)
  • Burg Hohengeroldseck
  • Trachtenmuseum Haslach

Anreise

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Schwarzwaldbahn zum Bahnhof Haslach (1 x Stündlich) von Offenbach oder Freudenstadt.

Parkmöglichkeiten

In Haslach gibt es über 600 kostenlose Parkplätze. Die genauen Standorte und Bedingungen findet ihr hier.

Wanderführer, Karten und Links

Standort des Wanderweges

Über den Autor

Janett

Ich bin gerne unterwegs - auch zu Fuß. Ich liebe kurze Wanderungen und Spaziergänge bis 15 Kilometer und berichte euch hier über beliebte und geheime Wanderstrecken. Nebenbei gibts allerhand Infos rund ums Wandern!

1 Kommentar

Schreib hier deinen Kommentar

Danke!

Unsere Autoren wurden benachrichtigt